Kooperationen und Netzwerkbeteiligungen

Akademie für Kinder

Die Akademie für Kinder ist unser Kooperationspartner für die ganztägige Bildung: Gemeinsam mit der AfK werden die Inhalte und die Durchführung für das Nachmittagsangebot geplant.


Hamburger Kinder- und Jugendhilfe

Der Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e. V. hat in allen Bezirken zahlreiche und sehr unterschiedliche Schulprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen, REBUS, Grone-Schule und den Jugendämtern aufgebaut und etabliert. In unserer Schule wird über den Träger unser Schulsozialpädagoge beschäftigt, der neben seiner Beratungstätigkeit auch pädagogische Projekte durchführt.


SchulMentoren – Hand in Hand für starke Schulen

SchulMentoren – Hand in Hand für starke Schulen ist ein Kooperationsprojekt der Behörde für Schule und Berufsbildung und des freien Trägers KWB – Koordinierungsstelle Weiterbildung und Beschäftigung e.V. Von April 2014 bis September 2020 werden 33 Hamburger Schulen in Stadtteilen mit besonderem Entwicklungsbedarf beim Aufbau eines Mentoringsystems beraten und begleitet.

Das Projekt unterstützt Schülerinnen und Schüler beim Lernen, hilft ihnen besondere persönliche Herausforderungen zu meistern und setzt sich für bessere schulische und berufliche Perspektiven ein. Zum anderen bietet das Projekt den Schulen die Möglichkeit, ihre Elternarbeit und ihre Vernetzung im Stadtteil zu verbessern. Die konkreten Aufgaben der Mentorinnen und Mentoren sind von Schule zu Schule unterschiedlich.

Das Projekt wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und mit Unterstützung der Behörde für Schule und Berufsbildung sowie der Behörde für Stadtentwicklung und Umwelt finanziert.


KinderHelden – Mentoring macht stark

Als erste Schule in Hamburg nehmen unsere Schülerinnen und Schüler daran teil: Die gemeinnützige Organisation „KinderHelden“ bietet qualitativ hochwertige Mentoring-Programme mit professioneller Begleitung für Kinder und Jugendliche an. Als „Tandem“ können das Kind und der jeweilige Erwachsene z.B. gemeinsam lernen, spielen, die Stadt erkunden und an Gruppenveranstaltungen teilnehmen. Ein individuell abgestimmter Bildungsplan ermöglicht eine zielgerichtete Stärkung im schulischen und persönlichen Bereich. Für diese Herzensaufgabe bringen alle jeden Tag das Beste für die gemeinsame Sache ein: Erfahrung, Professionalität, Kreativität und Herz. Mehr erfahren…


ZEIT-Stiftung Leseförderung des Lernwerkes

Bei der Leseförderung des Lernwerkes, einem Projekt der ZEIT-Stiftung unter der wissenschaftlichen Begleitung von Prof. Dr. Reiner Lehberger, werden leseschwache Kinder intensiv unterstützt. Im Jahrgang 3 werden insgesamt 10 Kinder von geschulten Fachkräften bei ihren weiteren Schritten im Leselernprozess gefördert.


Lesementoren

Die Lesementoren kommen in unsere Schule und lesen in Einzelarbeit mit Schielerinnen und Schülern. Dies ist für den Leselernprozess von großer Bedeutung, doch auch die persönliche Zuwendung spielt eine große Rolle.


brotZeit

Das ganzheitliche Konzept von brotZeit bildet auch den Vereinsnamen: Brot geben und Zeit geben. Kinder erhalten ein ausgewogenes Frühstück und starten motiviert in den Tag. Vorbereitet und betreut wird das Essen von ehrenamtlichen Helfern.


Die Draußenschule – Landschaftsabenteuer

Die Draußenschule beschreibt ein schulpädagogisches Konzept, bei dem Schulklassen im gesamten Schuljahr einmal pro Woche den Klassenraum verlassen und benachbarte Natur- und Kulturräume aufsuchen. Begleitet werden sie dabei von Naturpädagoginnen aus dem Team von LANDSCHAFTSABENTEUER. Im Februar 2019 begann der dritte Durchgang dieses Jahresprojektes an unserer Schule.


Horner Turnverein

Der Horner TV nutz bereits seit vielen Jahren unsere Turnhallen. Schülerinnen und Schüler können z.B. das Tischtennisangebot nutzen.


„Chefs lesen vor“

Regelmäßig besuchen einzelne Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen einen Betrieb, eine Firma oder eine andere Einrichtung und haben dann einen Termin mit dem Chef. Dieser Chef liest den Kindern etwas vor, vor allem beantwortet er aber auch ihre Fragen. Auch von unserer Schule nehmen mehrere Klassen an diesem Projekt teil.


Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz

Die Vereinigungen Arbeit und Leben Hamburg e.V. und das Billenetz haben die Initiative „Leseförderoffensive in Billstedt und Horn“ ins Leben gerufen. Dabei werden in Zusammenarbeit mit Schulen Fördermöglichkeiten erarbeitet. Die Schule Beim Pachthof nimmt an diesen Netzwerktreffen teil, um weitere Fördermöglichkeiten im Bereich Lesen und Sprache in den Unterrichtsalltag zu integrieren.


Stiftung Kinderjahre / “Learning Kids”

Mit dem Projekt LearningKids verfolgt die Stiftung das Ziel, Kindern aus bildungsfernen Elternhäusern schon während der Grundschulzeit einen positiven Zugang zur Unternehmens- und Wirtschaftswelt zu vermitteln. Es geht dabei weniger um Berufsorientierung und Praktikavermittlung, sondern darum, erste Eindrücke zu ermöglichen, neugierig zu machen, Vorbilder zu vermitteln und die Möglichkeit zu geben, diese noch fremde Arbeitswelt als eine Chance auf ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu entdecken und zu begreifen. Die Schule Beim Pachthof kooperiert mit der Stiftung im Bereich Learning Kids.