Unsere Schule

Lage

Die Schule Beim Pachthof befindet sich im Stadtteil Horn im Bezirk Hamburg-Mitte. Die Straße Beim Pachthof ist eine kleine ruhige Wohnstraße. Der gesamte Unterricht findet in einem Gebäude statt. Der Schulhof ist neu gestaltet und bietet viele Möglichkeiten zur Bewegung.


Wir über uns

Unsere Schule

Eine Schule mit Tradition. Eine moderne Schule. Seit über 75 Jahren gibt es die Schule Beim Pachthof in Hamburg Horn. Ganze Generationen von Hornern sind hier zur Schule gegangen. Aufgrund dieser langen Tradition haben wir vielseitige Erfahrungen im Bereich von Pädagogik und Erziehung. Gleichsam sind wir aufgeschlossen gegenüber Neuem und haben uns in den vergangenen Jahren an mehreren Schulversuchen beteiligt. Als Grundschule haben wir uns für unsere Abeit klare Ziele gesetzt. In fünf Bereichen wollen wir unsere Schülerinnen und Schüler besonders fördern. Dafür haben wir fünf Grundschulsäulen erarbeitet, die sich gleichermaßen in unserem Leitbild wiederfinden. Diese Inhalte unsere Arbeit finden sich im Schuljahr in verschiedensten Bereichen wieder.

Unterricht und Pausen

Der Unterricht beginnt morgens um 8.00 Uhr. Der erste Unterrichtsblock endet um 9.35 Uhr. Nach der Pause beginnt der zweite Unterrichtsblock um 10 Uhr, der endet um 11.35 Uhr. Der dritte Unterrichtsblock dauert eine Stunde: von 12.00 bis 13.00 Uhr. Es gibt 2 Hofpausen: von 9.35 – 10.00 Uhr und von 11.35 – 12.00 Uhr.

Gesundes Frühstück

In der Frühstückspause von 9.25 – 9.35 Uhr, die gemeinsam in der Klasse stattfindet, wird auf gesunde Ernährung geachtet. Zusätzlich gibt es Projekte zur gesunden Ernährung.

Klassenrat

In allen Klassen wird der Klassenrat durchgeführt, um Probleme gemeinsam zu besprechen und Lösungen dafür zu finden. Die Kinder lernen durch feste Gesprächsregeln, wie man gemeinsam Konflikte besprechen und lösen kann.

Gruppenräume

Die Gruppenräume stehen den Klassen jederzeit für besondere Aufgaben oder als zusätzlicher Raum für die Kinder zur Verfügung.

Aktive Pause

Die Ausleihe von Spielgeräten in den beiden Hofpausen erweitert das Bewegungsangebot.

Häufiges Lernen außerhalb der Schule an anderen Orten

Dazu gehören der Besuch nahegelegener Parkanlagen, der Bücherhalle im Stadtteil und weitere Ausflüge.

Sprachförderung

Es gibt für bedürftige Kinder Sprachförderunterricht von extra dafür geschulten und ausgebildeten Lehrkräften.

Perlen des Monats

Einmal im Monat findet an unserer Schule eine besondere Veranstaltung oder Aktion statt, die den Kindern Spaß macht, etwas Besonderes im Schulalltag darstellt und dennoch in die pädagogische Arbeit eingebunden ist. Dazu gehört z.B. das Spielefest, der Apfeltag, die interkulturellen Projekttage, der Laternenumzug, das Weihnachtssingen in der Aula, der Fit(n)esttag oder der Ausflug der ganzen Schule.

Verkehrsprojekte in Zusammenarbeit mit der Polizei

Der Verkehrsunterricht ist wegen seiner Bedeutung für die sichere Teilnahme am Straßenverkehr ein zentrales Anliegen der Schule. Der Polizeiverkehrslehrer ist häufiger Gast in den Klassen und nimmt auch die Fahrradprüfung mit ab, die immer in den 4. Klassen durchgeführt wird.

Elternrat

Der Elternrat der Schule trifft sich an jedem ersten Mittwoch im Monat zu seinen Sitzungen. Hier wird gemeinsam mit der Schulleitung beraten und es werden Aktionen vorbereitet.


Allgemeines

Wir bieten Ihnen außer der alltäglichen Unterrichtung der Kinder auch noch an: drei Vorschulklassen, die ganztägige Betreuung mit unserem Kooperationspartner (Akademie für Kinder) mit den entsprechenden Nachmittagsangeboten und ein umfassendes Beratungs- und Unterstützungsangebot durch unseren Schulsozialpädagogen sowie durch ehrenamtliche Mentorinnen und Mentoren. In unserem Schulprogramm formulieren wir die Schwerpunkte unserer Arbeit und benennen die Ziele des Unterrichts. Unser Schulvertrag regelt das Zusammenleben in der Schule. Er wird von Schülerinnen und Schülern, Eltern, Lehrerinnen und Lehrern unterschrieben.


Schulvertrag

Hier können Sie unseren Schulvertrag mit unserer Hausordnung einsehen und ebenfalls downloaden.

Kooperationen und Netzwerkbeteiligungen

Akademie für Kinder

Die Akademie für Kinder ist unser Kooperationspartner für die ganztägige Bildung: Gemeinsam mit der AfK werden die Inhalte und die Durchführung für das Nachmittagsangebot geplant.

Hamburger Kinder- und Jugendhilfe

Der Hamburger Kinder- und Jugendhilfe e. V. hat in allen Bezirken zahlreiche und sehr unterschiedliche Schulprojekte in Zusammenarbeit mit Schulen, REBUS, Grone-Schule und den Jugendämtern aufgebaut und etabliert. In unserer Schule wird über den Träger unser Schulsozialpädagoge beschäftigt, der neben seiner Beratungstätigkeit auch pädagogische Projekte durchführt.

ZEIT-Stiftung Leseförderung des Lernwerkes

Bei der Leseförderung des Lernwerkes, einem Projekt der ZEIT-Stiftung unter der wissenschaftlichen Begleitung von Prof. Dr. Reiner Lehberger, werden leseschwache Kinder intensiv unterstützt. Im Jahrgang 3 werden insgesamt 10 Kinder von geschulten Fachkräften bei ihren weiteren Schritten im Leselernprozess gefördert.

Lesementoren

Die Lesementoren kommen in unsere Schule und lesen in Einzelarbeit mit Schielerinnen und Schülern. Dies ist für den Leselernprozess von großer Bedeutung, doch auch die persönliche Zuwendung spielt eine große Rolle.

brotZeit

Das ganzheitliche Konzept von brotZeit bildet auch den Vereinsnamen: Brot geben und Zeit geben. Kinder erhalten ein ausgewogenes Frühstück und starten motiviert in den Tag. Vorbereitet und betreut wird das Essen von ehrenamtlichen Helfern.

Hamburger Turnerschaft HT 16 / Die Sportfüxxe

Mit der HT 16 kommen die Sportfüxxe in die Schule und bieten ein vielfältiges Sportprogramm an. Die Schülerinnen und Schüler lernen auf diese Weise verschiedene Sportarten kennen, so dass Talente entdeckt und gefördert werden können.

Horner Turnverein

Der Horner TV nutz bereits seit vielen Jahren unsere Turnhallen. Schülerinnen und Schüler können z.B. das Tischtennisangebot nutzen.

Türkische Gemeinde Hamburg

Die Türkische Gemeinde Hamburg bietet in unseren Räumen für unsere Mütter mit Migrationshintergrund Integrationskurse an.

„Chefs lesen vor“

Regelmäßig besuchen einzelne Klassen mit ihren Klassenlehrerinnen einen Betrieb, eine Firma oder eine andere Einrichtung und haben dann einen Termin mit dem Chef. Dieser Chef liest den Kindern etwas vor, vor allem beantwortet er aber auch ihre Fragen. Auch von unserer Schule nehmen mehrere Klassen an diesem Projekt teil.

Arbeit und Leben Hamburg / Billenetz

Die Vereinigungen Arbeit und Leben Hamburg e.V. und das Billenetz haben die Initiative „Leseförderoffensive in Billstedt und Horn“ ins Leben gerufen. Dabei werden in Zusammenarbeit mit Schulen Fördermöglichkeiten erarbeitet. Die Schule Beim Pachthof nimmt an diesen Netzwerktreffen teil, um weitere Fördermöglichkeiten im Bereich Lesen und Sprache in den Unterrichtsalltag zu integrieren.

Stiftung Kinderjahre / “Learning Kids”

Mit dem Projekt LearningKids verfolgt die Stiftung das Ziel, Kindern aus bildungsfernen Elternhäusern schon während der Grundschulzeit einen positiven Zugang zur Unternehmens- und Wirtschaftswelt zu vermitteln. Es geht dabei weniger um Berufsorientierung und Praktikavermittlung, sondern darum, erste Eindrücke zu ermöglichen, neugierig zu machen, Vorbilder zu vermitteln und die Möglichkeit zu geben, diese noch fremde Arbeitswelt als eine Chance auf ein selbstbestimmtes und unabhängiges Leben zu entdecken und zu begreifen. Die Schule Beim Pachthof kooperiert mit der Stiftung im Bereich Learning Kids.