Kleine Lesemeister

Lesewettbewerb 2017 I

Dienstag, 16. Mai 2017, 3. und 4. Stunde im Musiksaal. Alles ist schön hergerichtet. Viele Stühle wurden ordentlich in Reihen hintereinander aufgestellt. Ein mit Blumen dekorierter Tisch steht auf einer großen Bühne und zwei weitere geschmückte Tische stehen an der Seite.

Dort soll gleich die Jury sitzen. Die Jury, das sind unser Schulleiter Dr. Klenner, die beiden Schulsekretärinnen Frau Lekić und Frau Bauer, sowie Herr Weidemann. Und wer sitzt vorne, ganz alleine an dem Tisch auf der großen Bühne? Acht Drittklässler/Innen werden dort nacheinander zweimal Platz nehmen, um vor dem Publikum (alle Drittklässler unserer Schule) und der Jury ihre Vorlesekünste unter Beweis zu stellen. Die glücklichen und sichtlich aufgeregten Teilnehmer/Innen sind Charles, Chiara, Michelle, Medina, Ronak, Nele, Lara und Pierre.

Diese acht Kinder haben sich in den vergangenen Wochen in ihren Klassen durchsetzen können und wurden von ihren Deutschlehrer/Innen oder von ihren Klassenlehrer/Innen sowie von ihren Mitschüler/Innen ausgewählt, um ihre Klasse jeweils beim jährlichen Vorlesewettbewerb der dritten Klassen zu vertreten. In zwei Runden müssen die Teilnehmer/Innen zunächst einen von ihnen geübten Text und später dann einen ungeübten Text vorlesen. Es sind jeweils genau zwei Minuten vorgesehen. Herr Bohmann, Klassenlehrer der 3a, übernimmt heute die Rolle des „Zeitwächters“. Die Jury macht sich während jeder einzelnen Darbietung fleißig Notizen, um am Ende entscheiden zu können, wer dieses Jahr den Vorlesewettbewerb gewonnen hat. Das Publikum ist sehr gespannt und gibt sich sehr viel Mühe, die zwei Unterrichtsstunden möglichst ruhig sitzen zu bleiben. An dieser Stelle sei gesagt, dass das gar nicht so einfach ist, zumal man ja auch unbedingt endlich wissen möchte, wer denn nun den Wettbewerb gewonnen hat. Darum spanne ich uns nun nicht länger auf die Folter, sondern verkünde die stolzen Gewinner:

Den dritten Platz teilen sich dieses Jahr (und hier sieht man, wie knapp die Entscheidungen der Jury waren!) Medina (Klasse 3d) und Ronak (Klasse 3a). Den zweiten Platz sichert sich Kiara (Klasse 3d) und die strahlende Gewinnerin wird Lara aus der Klasse 3c von Frau Roth.

An dieser Stelle möchte ich allen Teilnehmern noch einmal herzlich zu ihrem großen Mut und zu ihrer tollen Leistung gratulieren. Ihr habt das klasse gemacht und könnt stolz auf euch sein! Doch auch dem Publikum, den mitwirkenden Kollegen und der fairen Jury gebührt großer Dank.  Die Grundschule Beim Pachthof freut sich bereits jetzt auf das nächste Schuljahr und den nächsten Vorlesewettbewerb der dritten Klassen.